Neue Regelung am Podersdorfer Nordstrand!!!

Wir, das sind die Arbeitsgruppe des Wirtschaftsbundes Podersdorf am See, alle Surf- und Kiteshops, sowie fast alle Windsurf- und Kiteschulen, haben gemeinsam mit der Gemeinde und der Tourismus- und Freizeitbetriebs GesmbH Podersdorf am See beschlossen, im September 2012 einen Probebetrieb mit einem zusätzlichen Kitestart – und Landebereich für fortgeschrittene Kiter am Nordstrand durchzuführen.

Dieser ‚Probemonat‘ dient dazu, die Auswirkungen eines zusätzlichen Kite-Strandabschnittes auf die Frequenz des NordNordStrandes bzw. auf die Vereinbarkeit zwischen Windsurfern, Kitesurfern und Badegästen zu evaluieren. Wir arbeiten daran, Podersdorf zu einem Qualitäts-Spot zu machen. Wir möchten, dass sich unsere Wassersport- und Badegäste wohl fühlen und vermehrt und vor allem einfacher das touristische Angebot in Podersdorf nutzen können.

 

Dieser Platz wurde ausgewählt, vor allem er eine kurzfristig und kostengünstig realisierbare Lösung für die bekannten Probleme am und rund um den NordNordStrand.

 

Uns ist bewusst, dass es bessere Lösungen geben würde, diese aber nicht kurzfristig und kostengünstig realisierbar sind. Wie gesagt es handelt sich um einen ‚Probebetrieb‘ und wir werden die Situation genau analysieren.

 

Der Nordstrand dient als zusätzliche Start und Landezone bzw. Ein und Ausfahrtsbereich – dh. entlang des Strandes darf auf keinen Fall gekitet werden, vor allem dann nicht, wenn Badegäste im Wasser sind. Das heißt auf ‚gut deutsch‘: Starten, aufs Brett und einfach schnell rausfahren sodass die Windsurfer möglichst wenig gestört werden und Du den unendlichen Platz am Neusiedler See uneingeschränkt nutzen kannst!

 

Dieses Projekt funktioniert aber nur mit Eurer Mithilfe. Egal ob Du Windsurfer oder Kiter bist, es muss Dir klar sein dass wir hier die Möglichkeit haben gemeinsam etwas zu schaffen – nämlich mehr Platz und Akzeptanz für den Wassersport.

Ein respektvoller Umgang zu Wasser und zu Land ist unbedingt notwendig.

 

Egal ob der Probemonat positiv oder negativ endet, im Endeffekt werden wir Erfahrung gesammelt haben, auf die wir 2013 aufbauen können.

 

Die neue Regelung für Wassersport am Nordstrand in Podersdorf

Regelung für den Wassersport


 

Nachfolgende Regeln sollen das Konfliktpotential zwischen den verschiedenen Wassersportgruppen möglichst gering halten und eine erfolgreiche Durchführung des Probebetriebes ermöglichen.

 

Jeder Kiter muss folgende Voraussetzungen beherrschen:

 

  1. 1.     Sicheres Starten und Landen des Kites
  2. 2.     Sicheres Höhelaufen!
  3. 3.     Self Rescue Maßnahmen bei Stark- und Schwachwind
  4. 4.     Erfahrung in Stresssituationen wie Überpower, Böigen Starkwind und gemischten Revieren

 

Anfänger müssen nach wie vor den NordNordStrand benützen da sie dort die entsprechende Infrastruktur wie Rettungsboot, Kiteschule usw. finden und dort auch mehr Platz zum Üben vorhanden ist.

Die Mitarbeiter an der Strandkasse haben das Recht den Zugang zum Kitestrand zu reglementieren, d.h. die Anzahl der Eintritte auf ein sinnvolles Maß zu beschränken, sowie bei grober Regelverletzung die Eintrittskarte zu entziehen.

 

 

Beachrules für den Nordstrand

 

  1. 1.     Einhaltung der Zonierung
  2. 2.     ROTE ZONE: Kite aufbauen, abbauen, parken  /  GELBE ZONE: Kite starten und landen  /  BLAUE ZONE: Ein- und Ausfahrt (keine Manöver, keine Tricks)
  3. 3.     Kite wird ausnahmslos im Wasser stehend gestartet und gelandet
  4. 4.     Die Start und Landezone muss schnellstmöglich & sicher verlassen werden
  5. 5.     Gekitet wird außerhalb der 200m Zone, Zone BLAU ist rein als Ein- und Ausfahrtskorridor gedacht, deshalb in dieser Zone bitte keine unnötigen Manöver oder Tricks vollziehen!
  6. 6.     Die Pufferzone zwischen Bade- und Wassersportbereich darf weder von Windsurfern, noch von Kitesurfern betreten bzw. befahren werden. Sie dient dem Schutz der Badegäste! Kommst du in die Pufferzone muss du sofort absteigen und an den Strand gehen, bzw. deinen Schirm in der Start und Landezone landen!
  7. 7.     Nicht im Wasser herumstehen – so behinderst du die anderen Wassersportler
  8. 8.     Ist zu wenig Wind – lande deinen Schirm und verlasse das Wasser!
  9. 9.     Schau auf die Kitegröße der anderen Kiter und finde die richtige Größe für dein Gewicht und dein Können!
  10. 10.  RESPREKTIERE ALLE WASSERSPORTLER, VERMEIDE UNNÖTIGE STRESSSITUATIONEN UND FAHR VORAUSSCHAUEND!

 

 

 

 

 

FAQ

Warum wir überzeugt sind, dass es funktioniert?

Weil wir gesehen haben, dass sich auch in der Vor & Nachsaison genau auf diesem Stück Strand Surfer & Kiter arrangieren können und der Ablauf generell reibungslos funktioniert.

 

Warum keine Kite- Anfänger den Nordstrand benützen sollten?

Weil es hier nötig ist, dass sich alle Wassersportler sobald als möglich aus dem Ein- und Ausfahrtsbereich raus bewegen und die Größe des Neusiedler See’s nützen können!

Das ist unbedingt wichtig weil es sonst (vor allem bei reinem Westwind) zu Engpässen kommen könnte und das führt, wie ihr euch vorstellen könnt, zu Stresssituationen die wir wirklich nicht notwendig haben.

Was bringt dieser zusätzliche Start & Landeplatz?

Wir erhoffen uns dadurch eine Entlastung des NordNordstrandes und eine angenehmere Atmosphäre am Wasser. Außerdem möchten wir die Kitesurfer und Windsurfer näher ins Dorf bringen. Unter anderem wird es zu jeder verkauften Eintrittskarte einen Gutschein für Podersdorfer Restaurants, Shops usw. geben.

Langfristiges Ziel unserer Arbeit ist es, aus dem Spot Podersdorf einen Ort machen wo sich jeder wohl fühlt und wo jeder genug Platz hat um seinen Sport auszuüben!

Dieser Beitrag wurde unter Spot-Infos abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , getag't. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.